MyEMS – Personaltraining

Ganzkörper Elektromyostimulation (EMS) ist eine hocheffektive Trainingstechnologie, bei der ein Großteil der Muskulatur parallel, aber bezogen auf die Reizintensität dezidiert angesteuert werden kann. Durch Stromimpulse im niederfrequenten Bereich wird die quergestreifte Skelettmuskulatur kontrolliert zur Kontraktion gebracht. Beim EMS Training reagieren die Muskeln nicht über Signale des zentralen Nervensystems (ZNS), sondern auf elektrische Impulse, die durch angelegte Elektroden erzeugt werden. Unter Einfluss dieser Kontraktionen werden individuelle und sportspezifische Übungen durchgeführt, welche mit oder ohne Sportgeräte und Gewichten stattfinden können.

Im Vergleich zum Medical-EMS ist das Steuermodul (EMS Gerät) flexibel und nicht durch ein Stromkabel mit dem Anzug verbunden. Das bedeutet, dass der Radius als Trainingsfläche erweitert werden kann und unbegrenzte Übungsvariationen möglich sind. Bei myEMS wird auf höchste Qualität und neuster Technologie gesetzt. Die hochwertigen kabellosen Anzüge mit den leistungsstarken Akkus sorgen für die nötige Power während des Trainings und lassen sich individuell am Körper anbringen.

Beim Personal Training mit myEMS werden in einem persönlichen und unverbindlichen Anamnesegespräch die Ziele, Wünsche und Erwartungen besprochen und auf Basis der Bedürfnisse
die Trainingspläne erstellt. Somit wird ein hocheffizientes und individuell abgestimmtes Personal Training in nur 20 Minuten ermöglicht.

Das Workout kann sehr individuell gestaltet werden, wodurch jedes Training ein neuer Reiz für die Muskulatur darstellt und auf lange Sicht keine „Langeweile“ entsteht. Der Personal Trainer steuert via Tablet die Intensitäten des Trainingsanzuges und gibt Anweisungen zu individuellen Übungen und der richtigen Haltung. Dafür werden professionelle Trainingsequipment verwendet sowie ein Functional Rig, Trainingswände, Lang- und Kurzhanteln, Battleropes u.v.m.

Die Vorteile eines EMS Trainings liegen vor allem in der Zeitersparnis und der persönlichen Betreuung. Ein EMS Training wird ein- bis zweimal pro Woche für jeweils 20 Minuten durchgeführt. Man kann das Training aber auch gut als Ergänzung zum konventionellen Krafttraining nutzen oder die eigene Leistungsfähigkeit in spezifischen Sportarten wie Fußball, Tennis oder Golf nutzen. Auch im Bereich des Bodybuildings sind Leistungssteigerungen möglich. Vor allem die Maximalkraft kann erhöht werden wodurch intensivere Trainings und ein verbesserter Muskelaufbau möglich sind.

g015